Aktuell, Neuigkeiten

„Hier fehlt doch was!“ Imagefilm für den Feuerwehrnachwuchs

Die Planung zu einem eigenen Imagefilm liefen bei der Jugendfeuerwehr Speikern schon länger. Bereits Ende 2017 machte man sich erste Gedanken und entwickelte Ideen für einen Werbefilm.Im Frühjahr 2018 fragte die Jugendfeuerwehr dann bei uns an und wir erklärten uns bereit, die Produktion unentgeltlich und ehrenamtlich zu übernehmen, um so die Jugendarbeit in der Gemeinde tatkräftig zu unterstützen.

Im Vorfeld traf man sich und besprach Storyboard und Szenenfolge, wobei die Jugendlichen viele eigene Ideen mit einbrachten.

Bei bestem Drehwetter rückte unser Team im April 2018 dann mit professionellem Equipment und mit Drohnenpilot Holger Schneider an. Nach einer kurzen Besprechung ging es zügig mit den ersten Szenen los.

Die Jugenfeuerwehr Speikern wirbt nun mit unserem produzierten Imagefilm für neue Mitglieder in den sozialen Medien.

Die Jugendlichen bekamen während der Dreharbeiten einen guten Einblick in die Produktion eines Filmes. Szene für Szene wurde vorher in der Gruppe besprochen, um sie dann immer wieder aus anderen Perspektiven zu drehen. Bis alles im Kasten war, war oft viel Geduld gefragt, doch die schauspielerischen Leistungen der Jugendlichen konnten sich durchaus sehen lassen und so kamen wir zügig voran.

Tolle Bilder lieferte auch eine Drohne mit installierter Kamera. Verantwortlich für die Bilder aus der Luft war Holger Schneider von Werkerfilm aus Erlangen, der viele Szenen mit seinem Fluggerät begleitete und aus der Vogelperspektive filmte.

Zu guter Letzt mussten noch vier Jugendliche viel Mut beweisen und für ein Interview vor die Kamera treten. Für alle eine neue und schwierige Situation. Doch alle Vier meisterten ihr erstes Interview als Filmstars äußerst professionell und am Ende machte es den Jugendlichen sogar sichtlich Spaß, über ihre Arbeit bei der Jugendfeuerwehr zu berichten.